Geschenkideen unter 10 €

Auch kleine Geschenke können große Freude bereiten - egal ob als Dankeschön, Entschuldigung oder einfach als kleine Aufmerksamkeit. Wir haben für dich 12 kreative Geschenkideen zusammengestellt, die nicht mehr als 10€ kosten und trotzdem der Welt etwas Gutes tun. So macht Schenken Spaß!

 

Swipe dich einfach durch unsere Bildergalerie!

1 / 12

„Für bunte Städte“

Ob bei einem Geburtstag, einer Hochzeit, beim Karneval oder auf dem Festival – Konfetti werfen macht Spaß und die Welt bunter.

 

Saatgutkonfetti enthält Saatgut 24 heimischer Pflanzenarten, die Heimat und Nahrung für (Wild-)Bienen, weitere Insekten und Kleintiere bieten. Verschönere deine Stadt, mach sie bunter und biete Bienen, Insekten und Kleintieren eine Heimat sowie Nahrung

Sold out

2 / 12

„Starte in die Pflanzsaison!"

Sie sehen unscheinbar aus, haben es aber in sich! Die Rankwerk Kokostablette beinhaltet alles, wovon ein Saatkorn nur so träumen kann. Sie liefert ihm alle Nährstoffe, die er in seiner ersten Wachstumsphase benötigt. Und auch für dich bietet diese kleine Tablette viele Vorteile: Kein schweres Schleppen, einfache Lagerung und zu guter Letzt, sie ist komplett frei von Torf, womit du automatisch der Umwelt etwas Gutes tust!

 

Rankwerk trägt direkt zum Erhalt der Sorten- und Artenvielfalt bei. Nach dem Motto: Saatgut als freies Kulturgut der Menschheit, patentfrei für jedermann zugänglich.

Sold out

3 / 12

„Schluss mit langweiligen Kartendecks“

Die eingestaubten Karten aus dem Schrank passen nicht mehr zu unserem heutigen Weltbild. Das Skat Kartendeck stellt die bisher eintönige Bilderwelt gehörig auf den Kopf und setzt damit ein Zeichen für Gleichberechtigung und Vielfalt. Diskriminierung in Form von Sexismus und Rassismus gehört für viele Menschen leider zum Alltag. Die Kartenspiele der Spielköpfe zeigen hingegen, wie bunt unsere Gesellschaft ist.

 

Zusätzlich werden für jedes verkaufte Kartenspiel 50 Cent an den Stiftungsfond Ziviler Seenotrettung gespendet.

Sold out

4 / 12

„Wertvolles Wissen: Warum Früchte Heimweh haben"

Nichts liebt Frieda mehr als saftige rote Erdbeeren, besonders auf ihrer Geburtstagstorte. Im Herbst ist es endlich so weit: Sie hat Geburtstag. Doch plötzlich sind die Erdbeeren aus dem Supermarkt nicht nur teuer, sie schmecken auch überhaupt nicht so süß und lecker wie im Sommer! Das gefällt Frieda gar nicht – bis sie eine kleine, redselige Erdbeere trifft, die ihr von ihrer langen und anstrengenden Reise nach Deutschland erzählt...

 

In dieser liebevoll illustrierten Geschichte erfährt die siebenjährige Frieda, wo das Obst aus dem Supermarkt eigentlich herkommt. Ideal zum Vorlesen für Kinder ab 3 Jahren.

Sold out

5 / 12

„Süße Versuchung aus Ghana"

Mit der bunten Schokoladenvielfalt von fairafric bleiben keine Wünsche offen. Da findet sich für jeden Geschmack garantiert die passende Sorte!

 

fairafric leistet in Ghana Pionierarbeit. Das Social Start Up möchte die gesamte Wertschöpfung der Schokolade nach Afrika bringen: von der Bohne bis zur Verarbeitung und Verpackung - in Ghana. Nicht nur Kakaobäuerinnen und -bauern erhalten bei fairafric für ihren Kakao mehr Geld, sondern es werden zusätzlich direkte Arbeitsplätze in der Weiterverarbeitung geschaffen.

Sold out

6 / 12

„Für die schönste Nebensache der Welt"

Das praktische Geschenk für wilde Zeiten. Schicke Designerkondomen von einhorn zaubern den Beschenkten garantiert ein Lächeln ins Gesicht. einhorn hat sich den Begriff Fairstainability (fair & sustainable) nicht nur auf die Fahne geschrieben, sondern ihn auch erfunden. Von ihren stilvollen Produkten sollen nicht nur die Konsumenten, sondern auch die Personen entlang der Wertschöpfungskette profitieren.

 

Von fairen Gehältern über die Minimierung des CO2-Footprints bis hin zum Erhalt der Artenvielfalt auf den Plantagen: Die Fairstainability-Ziele von einhorn decken jeden Bereich der Wertschöpfungskette ab.

Sold out

7 / 12

„Gärtnern leicht gemacht"

Bereits seit der Antike ist die Heilwirkung von Kresse bekannt. Das rasch wachsende Kraut dient nicht nur als ganzjährig wachsende Vitaminquelle, sondern hilft auch nachweislich bei allerhand Krankheiten. Kresse verzehrt man meist als kleine Sämlinge – so schmeckt sie einfach am besten. Du kannst sie auf Küchenpapier, Watte oder Erde aussäen. Kresse wächst und gedeiht geradezu überall.

 

Rankwerk trägt direkt zum Erhalt der Sorten- und Artenvielfalt bei. Nach dem Motto: Saatgut als freies Kulturgut der Menschheit, patentfrei für jedermann zugänglich.

Sold out

8 / 12

„Kleines Schwämmchen, große Wirkung"

Der Konjac Schwamm – hergestellt aus der Konjacwurzel – eignet sich hervorragend zur sanften Reinigung, zum Peeling und zur Massage deiner Haut. Bei der Herstellung wird die Wurzel der Konjacpflanze zu Mehl gemahlen. Das daraus entstandene weiße Konjacmehl wird mit Wasser gemischt und im Ofen zu einem Schwamm gebacken. In Japan wird der Konjac Schwamm übrigens schon seit über 1500 Jahren täglich zum Waschen des Gesichts verwendet, während er in Korea traditionell der Babypflege vorbehalten bleibt.

 

Die Produkte von Hydrophil wurden nicht nur ressourcen- und wasserschonend produziert, sondern auch vegan und fair. Zudem gehen 10% direkt an die Wasserprojekte von Viva con Agua.

Sold out

9 / 12

„Brasilianischer Hochgenuss für einen schwungvollen Start in den Tag"

Die köstlichen Kaffee- und Espressosorten eigen sich sowohl für Morgenmuffel als auch Genießer*innen. Sie sorgen nicht nur für die nötige Motivation, deine Geschmackssinne gleich morgens auf Reisen zu schicken, sondern sorgen zusätzlich für den nötigen Energieschub.

 

Bei allen Kaffee- und Espressosorten von Moema verbleibt die maximale Wertschöpfung im Herkunftsland. Durch das Direct Fairtrade Prinzip profitieren endlich die Menschen in den Anbauregionen!

Sold out

10 / 12

„Das Wunderkorn aus Palästina"

Die kulinarische Wiederentdeckung aus Palästina! Grün geernteter und auf Flammen gerösteter Weizen. Das Korn mit dem nussig-rauchigen Geschmack enthält doppelt so viele Ballststoffe wie Quinoa und viermal so viel wie brauner Reis - kein Wunder also, dass es von manchen als Superfood bezeichnet wird!

 

Durch den fairen und direkten Handel mit Kleinbauern stärkt Conflictfood lokale Strukturen. Das Unternehmen eröffnet damit Wege aus der Armut, schafft neue Perspektiven und bekämpft Fluchtursachen an der Wurzel.

Sold out

11 / 12

„Zukunft fängt bei dir an!"

Die enorm Redaktion beschäftigt sich in dieser Ausgabe mit der Frage, warum wir so gerne – und ehrgeizig – nach den Sternen greifen, redet mit Raumfahrtexpert*innen über deren Erfahrungen, berichtet über die „Supernova des Verstands“ und erklärt uns, wie die Raumfahrt uns dabei hilft, wichtige Medikamente zu verbessern.

Außerdem geht es um einen Selbstversuch in Zero Waste Cooking sowie zwei bemerkenswerte Interviews über das Bildungsunternehmen Kabakoo in Mali und ein genossenschaftliches Supermarktprojekt.

 

Das enorm Magazin zeigt Lösungen auf und vermittelt Wissen, damit der so dringend benötigte Wandel gelingen kann.

Sold out

12 / 12

„Plastikfreies Mojito-Schlürfen"

Auch zur Frühlingszeit darf es gerne mal ein Cocktail sein. Egal ob mit oder ohne Alkohol - für den optimalen Trinkgenuss darf ein Trinkhalm nicht fehlen!

 

Mit HALM verpasst du deinen Getränken nicht nur optisch das gewisse Etwas, sondern setzt dich gleichzeitig gegen die Verschmutzung unserer Weltmeere ein. Die nachhaltigen Glashalme sind super robust und durch die weichen Kanten besonders angenehm beim Trinken. Prost!

Sold out

Das passende Geschenk war noch nicht dabei? Keine Angst, wir haben noch weitere tolle Listen mit Geschenkideen! Klick dich einfach durch unsere Galerien oder verschenke einen Gutschein von uns!