Umwelt schützen

Meere schützen

Grüner leben

Plastikfrei leben

Menschen helfen

Trinkwasser fördern

HYDROPHIL


Herausforderung: Wasser schonender Herstellungsprozess


Nachhaltige und wasserschonende Alternativen fehlen insbesondere im Hygienebereich, welcher auch heute noch von Plastik-Wegwerfartikeln und Plastikverpackungen dominiert wird. So spezialisierte HYDROPHIL sich 2014 auf das W.A.S.H.-Segment (Water, Sanitation, Hygiene).

 

 


Über: HYDROPHIL


Die Hamburger Marke HYDROPHIL wurde im Herbst 2013 von Sebastian Bensmann, Wanja Weskott und Christoph Laudon gegründet. Die HYDROPHIL-Gründer kannten sich vor der Gründung durch ihr gemeinsames Engagement bei der NGO Viva von Agua de St. Pauli e.V.

 

Im Sommer 2012 startet HYDROPHIL einen Blog, der sich Themen wie Wassserknappheit und einem nachhaltigen Umgang mit der lebenswichtigen Ressource und Konflikten rund um das kühle Nass widmet.

 


Lösung: vegane & faire Hygieneartikel & wasserarme Produktion


HYDROPHIL produziert Produkte, die nicht nur vegan und fair hergestellt sind, sondern darüber hinaus im Herstellungsprozess möglichst wenig Wasser verbrauchen und verunreinigen.

 


Impact: Ökologischen Fußabdruck verringern


HYDROPHIL bietet Dir ressourcenschonende Produkte aus dem W.A.S.H.-Segment (Water, Sanitation, Hygiene) – von der nachhaltigen Zahnbürste aus Bambus, über handgemachte Seifen und Lippenbalsam, bis hin zu Upcycling-Kulturtaschen und Geschenken für das nachhaltige Badezimmer.

 

Sold out
Sold out
Sold out


10% vom Gewinn für Wasserprojekte


Das Wort HYDROPHIL stammt aus dem Griechischen und bedeutet wasserliebend. So hat sich HYDROPHIL dem Schutz der lebenswichtigen Ressource verschrieben. Dies beinhaltet unter anderem, dass für die Herstellung der Produkte innovative Materialien und schnell nachwachsende Ressourcen verwendet werden. Um Grund- und Trinkwasser zu schonen, kommen keine Pestizide, Chemikalien und Mineralöle zum Einsatz. Zudem sind alle Produkte vegan und fair produziert.

10% der Gewinne von HYDROPHIL fließen direkt in die Wasserprojekte von Viva con Agua de St. Pauli e.V.