Katapult Moore sind wie Menschen, nur nasser – Cover
DEIN IMPACT
Lerne, wie bedeutsam Moore für den Schutz der Umwelt sind und unterstütze den unabhängigen Katapult Verlag
Katapult Moore sind wie Menschen, nur nasser – Cover mit Impact

Katapult Magazin

Moore sind wie Menschen, nur nasser

Bedeutung von Mooren • Zahlreiche Karten & farbige Illustrationen • 176 Seiten
Angebotspreis20,00 €

Inkl. Steuern zzgl. Versandkosten

Auf Lager - in 1 – 2 Werktagen bei dir

PayPal Mastercard Visa American Express Klarna Apple Pay SOFORT
Abholung im GoodBuy Store Berlin möglich Gewöhnlich fertig in 24 Stunden

Moore sind wie Menschen, nur nasser

GoodBuy Store Berlin

Abholung möglich, gewöhnlich fertig in 24 stunden

Wühlischstraße 15-16
Mo bis Sa: 11 – 19 Uhr
10245 Berlin
Deutschland

GoodBuy Illustration Weltkugel
Nachhaltig verpackt
GoodBuy Illustration Paket
Zügig bei dir zu Hause

Dass man keine Torferde für die Blumenkübel verwenden sollte und trockene Moore schlecht für das Klima sind, wissen mittlerweile die Meisten. Doch warum ist das eigentlich so? Swantje Furtak und Hans Joosten räumen in ihrem Buch mit zahlreichen Mythen auf und geben uns an die Hand, was wir wirklich wissen wollen: Wie kommen all die Leichen ins Moor? Wie komme ich da wieder raus? Gibt es Moore im Weltall? Und müssen wir Menschen wirklich verschwinden, wenn wir Moore schützen wollen? Aber vor allem zeigen sie eins: wie ein gutes Miteinander von Mensch und Moor funktionieren kann.

Als emeritierter Professor für Moorkunde und Paläoökologie der Universität Greifswald weiß Hans Joosten fast alles, was man übers Moor wissen kann. Swantje Furtak, Journalistin und Filmemacherin, liebt das Moor, weiß aber fast nichts. In der Kombi sind sie unschlagbar und schreiben Einsichten auf, zu denen sie allein nie gekommen wären.

  • 176 Seiten
  • Klappenbroschur
  • ISBN: 978-3-948923-81-5

Über die Autor*innen:

Hans Joosten beriet als Generalsekretär der International Mire Conservation Group lokale Protagonisten, nationale Regierungen und weltweite UN-Organisationen in Moor-Fragen, gewann 2021 den Deutschen Umweltpreis und wurde 2022 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. In Greifswald hat er die größte Moorbibliothek der Welt zusammengetragen.

Swantje Furtak versank nach dem Dreh eines Dokumentarfilms im Thema Moor. Seitdem hat sie viele Moormenschen kennengelernt, in den tropischen Sumpfwäldern geforscht und ihre Bachelorarbeit über Moor-Mikroorganismen geschrieben. Heute arbeitet sie als freie Journalistin und nähert sich in ihrem Masterstudium der Schnittstelle Mensch-Natur

Pressestimmen:

"Es ist wirklich ein sehr kurzweiliges, anregendes Buch mit einer Vielfalt von Zugängen zu Moor, das [es] so noch nie gab. Jetzt kann niemand mehr sagen, er*sie wusste ja nicht, dass Moore so spannend sind!" (Franziska Tanneberger, Leiterin des Greifswald Moor Centrums)

"Leicht lesbar schildern die Autoren, wie bedeutsam die Moore für den Schutz unserer Umwelt sind [...] Zahlreiche Karten, farbige Illustrationen und leicht verständliche Grafiken machen die Lektüre immer kurzweilig. Das Buch lädt auf den ersten Blick zum Blättern ein und macht auf den zweiten Blick ziemlich neugierig [...] Ein wahrer Bildungshochgenuss!" (Peter Scherrer, NDR 1)

"Dieses Buch ist ein Muss für jeden, der sich für Natur, Klima und den Schutz unserer Umwelt interessiert. Furtak und Joosten bieten eine fundierte, aber leicht zugängliche Einführung in die Welt der Moore, die sowohl Laien als auch Fachleute begeistern wird." (Mediennerd, Daniel Pietrzik)

"... wer das Thema im Biologieunterricht nicht hatte, wird von Swantje Furtak und Hans Joosten geradezu spielerisch hineingeführt in die Welt der Moore, ihre Seele und ihre Entstehung [...] in locker im Katapult-Stil gestalteten Seiten (mit vielen bunten Karten) erfährt man, was für ein aufregend großes Thema Moore sind." (Ralf Julke, Leipziger Zeitung)