Für eine egofreie Wirtschaft - Neue Narrative
DEIN IMPACT
Entdecke die neue Arbeitswelt und unterstütze mit deinem Kauf unabhängigen Journalismus
Für eine egofreie Wirtschaft - Neue Narrative mit Impact
Bild von Peter mit Neue Narrative Magazin

Neue Narrative

Ausgabe #8: Für eine egofreie Wirtschaft

Magazin für neues Arbeiten • Ideen und Inspirationen • 132 Seiten
Angebotspreis9,80 €

Inkl. Steuern zzgl. Versandkosten

Auf Lager - in 1 – 2 Werktagen bei dir

PayPal Mastercard Visa American Express Apple Pay SOFORT
Abholung im GoodBuy Store Berlin möglich Gewöhnlich fertig in 24 Stunden

Ausgabe #8: Für eine egofreie Wirtschaft

GoodBuy Store Berlin

Abholung möglich, gewöhnlich fertig in 24 stunden

Wühlischstraße 15-16
Mo bis Sa: 11 – 19 Uhr
10245 Berlin
Deutschland

GoodBuy Illustration Weltkugel
Nachhaltig verpackt
GoodBuy Illustration Paket
Zügig bei dir zu Hause

Thema der Ausgabe #8: Für eine egofreie Wirtschaft

  • Selbstreflexion: Wie lässt sich übermäßiges Egoverhalten verlernen?
  • Clarity-Canvas: Ein Tool, das dir dabei hilft, dich selbst zu führen
  • Case Study: Ein IT-Dienstleister auf dem Weg zum kollegial geführten Unternehmen

Das Team von Neue Narrative hat sich in der achten Ausgabe gefragt, wie es gelingen kann, überdimensionierte Egos in die Schranken zu weisen und wie wir erkennen können, ob wir vielleicht selbst gerade im Ego-Modus durch die Welt laufen. Denn Egos nicht zu viel Raum zu geben, ist eine wichtige Herausforderung für Unternehmen und unsere Gesellschaft. Gleichzeitig wird im Heft auch die positive Seite des Egos betrachtet. Denn ein starkes Ego kann auch bedeuten, gut für sich selbst zu sorgen und die Bedürfnisse anderer dennoch im Blick zu behalten. In diesem Heft findest du inspirierende Texte und nützliche Tools, die dir dabei helfen sollen, Antworten auf die folgenden Fragen zu finden:

Wie sieht ein sinnvoller und bewusster Umgang mit Egos aus? Steht das Ego überhaupt im Gegensatz zu einem positiven Miteinander? Und wie kann eine (Wirtschafts-)Welt aussehen, in der die Akteur*innen nicht mehr ausschließlich an sich selbst denken, sondern auch an den Rest der Gesellschaft und Welt?

Hier kannst du einen ausführlichen Blick in das Inhaltsverzeichnis werfen. Das Magazin ist im Mai 2020 erschienen.