{"id":6238185259188,"title":"Saatgut Kohlrabi","handle":"saatgut-kohlrabi","description":"\u003cp\u003e\u003cb\u003eDas Produkt:\u003c\/b\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e• Tiefblau mit feinem Stielansatz\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e• Sorte Azur Star\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e• Inhalt 0,3g\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e \u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cb\u003eDein Impact:\u003c\/b\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003eSäe reproduzierbares Saatgut und trage direkt zur Sorten- und Artenvielfalt bei\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e \u003c\/p\u003e\n\u003c!-- split --\u003e \u003c!-- TABS --\u003e\n\u003ch5\u003eProduktdetails\u003c\/h5\u003e\n\u003cp\u003eKohlrabi \"Azur Star\"\u003c\/p\u003e\n\u003cul\u003e\n\u003cli\u003eBio\u003c\/li\u003e\n\u003cli\u003eSamenfest\u003c\/li\u003e\n\u003cli\u003eSaatgut ist lange haltbar\u003c\/li\u003e\n\u003c\/ul\u003e\n\u003cp\u003eDer knackige Kohlrabi ist ein leckerer Snack für zwischendurch und kann roh verzehrt werden. Er wächst schnell und einfach, am besten in einem mittelschweren, nährstoffreichen Boden. Wenn du ein*e Gärtneranfänger*in bist, ist der Kohlrabi eine gute Wahl, da er besonders leicht zu kultivieren ist und du nicht viel falsch machen kannst.\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003eTiefblauer Kohlrabi mit feinem Stielansatz, dadurch leicht zu ernten und gut zu verarbeiten, spät verholzend, besonders geeignet für den Anbau im frühen Frühjahr und für die Treiberei.\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e \u003c\/p\u003e\n\u003cdiv class=\"table-responsive\"\u003e\n\u003ctable style=\"width: 69.7004%;\"\u003e\n\u003ctbody\u003e\n\u003ctr style=\"height: 18px;\"\u003e\n\u003ctd style=\"width: 17%; height: 18px;\"\u003eStandort\u003c\/td\u003e\n\u003ctd style=\"width: 44.1287%; height: 18px;\"\u003eBalkon, Garten\u003c\/td\u003e\n\u003c\/tr\u003e\n\u003ctr style=\"height: 18px;\"\u003e\n\u003ctd style=\"width: 17%; height: 18px;\"\u003eSonnenstunden\u003c\/td\u003e\n\u003ctd style=\"width: 44.1287%; height: 18px;\"\u003eca. 4h\u003c\/td\u003e\n\u003c\/tr\u003e\n\u003ctr style=\"height: 19.2125px;\"\u003e\n\u003ctd style=\"width: 17%; height: 19.2125px;\"\u003eTopfgröße\u003c\/td\u003e\n\u003ctd style=\"width: 44.1287%; height: 19.2125px;\"\u003emind. 10cm\u003c\/td\u003e\n\u003c\/tr\u003e\n\u003ctr style=\"height: 18px;\"\u003e\n\u003ctd style=\"width: 17%; height: 18px;\"\u003eWasserbedarf\u003c\/td\u003e\n\u003ctd style=\"width: 44.1287%; height: 18px;\"\u003emäßig\u003c\/td\u003e\n\u003c\/tr\u003e\n\u003ctr style=\"height: 18px;\"\u003e\n\u003ctd style=\"width: 17%; height: 18px;\"\u003eAussaat\u003c\/td\u003e\n\u003ctd style=\"width: 44.1287%; height: 18px;\"\u003eVoranzucht Januar-April, draußen April-August\u003c\/td\u003e\n\u003c\/tr\u003e\n\u003ctr style=\"height: 18px;\"\u003e\n\u003ctd style=\"width: 17%; height: 18px;\"\u003eSaattiefe\u003c\/td\u003e\n\u003ctd style=\"width: 44.1287%; height: 18px;\"\u003e1cm\u003c\/td\u003e\n\u003c\/tr\u003e\n\u003ctr style=\"height: 18px;\"\u003e\n\u003ctd style=\"width: 17%; height: 18px;\"\u003eSaatabstand\u003c\/td\u003e\n\u003ctd style=\"width: 44.1287%; height: 18px;\"\u003e25-30cm\u003c\/td\u003e\n\u003c\/tr\u003e\n\u003ctr style=\"height: 18px;\"\u003e\n\u003ctd style=\"width: 17%; height: 18px;\"\u003eKeimung\u003c\/td\u003e\n\u003ctd style=\"width: 44.1287%; height: 18px;\"\u003e3-4 Tage\u003c\/td\u003e\n\u003c\/tr\u003e\n\u003c\/tbody\u003e\n\u003c\/table\u003e\n\u003c\/div\u003e\n\u003cp\u003e \u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003eDer erste Schritt für eine gesunde Ernährung fängt beim Saatgut an. Das Rankwerk-Saatgut ist biologisch gezüchtet worden. Biologisch bedeutet, dass in der Züchtung und Vermehrung des Saatguts keine Herbizide und Pestizide eingesetzt worden sind. Und weil Rankwerk ganzheitlich denkt, ist es noch einen Schritt weiter gegangen und hat sich nach Demeter zertifizieren lassen. Durch diese Zertifizierung bezieht Rankwerk sein Saatgut ausschließlich von Züchtern, die in Deutschland biologisches und samenfestes Saatgut mit Fokus auf alte Sorten züchten. Mit dem Beitritt in den Demeter-Verband kann Rankwerk euch die bestmögliche und nachhaltigste Qualität gewähren, die im deutschen Handel möglich ist.\u003cbr\u003e\u003cbr\u003eDas samenfeste Saatgut ist reproduzierbar. Mit anderen Worten: Du kannst aus deiner Ernte das Saatgut nehmen und neu wieder einpflanzen, so dass du erneut eine Pflanze mit einer reproduzierbaren Ernte erhältst – ganz im Gegensatz zu Hybrid-Saatgut, auch F1 genannt.\u003cbr\u003e\u003cbr\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003ch5\u003eImpact\u003c\/h5\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eHerausforderung\u003c\/strong\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003eDurch ein Überangebot an Nahrungsmitteln verlieren viele Menschen immer mehr den Bezug zu unseren Lebensmitteln. Durch lange Lieferwege und den Einsatz von Pestiziden schaden wir mit dem Konsum von konventionellen Obst- und Gemüsesorten unserer Umwelt und unserer eigenen Gesundheit.\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eÜber Rankwerk\u003c\/strong\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003eDas Gründungsteam von Rankwerk besteht aus Dennis, Hannes und Lasse. Ursprünglich wollten sie einen Urban-Gardening-Shop eröffnen und dort Saatgut und andere Garten-Produkte verkaufen. Die gelieferte Warenqualität überzeugte sie jedoch in keinster Weise. Daher beschlossen sie, eine eigene Marke mit hohen Qualitätsstandards zu etablieren. Mittlerweile sind sie ein Team bestehend aus 7 Personen, ansässig im schönen Kiel, im Norden von Deutschland.\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eLösung\u003c\/strong\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003eMit seinen Produkten will Rankwerk unsere Umwelt positiv gestalten und langfristig fördern. Daher arbeitet Rankwerk ausschließlich plastikfrei und mit natürlichen Ressourcen, um die Samen- und Pflanzenvielfalt zu erhalten. Gemeinsam mit uns allen will das Team mehr Grün in die Stadt bringen und für das Thema „Gesunde Ernährung“ sensibilisieren.\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003eRankwerk will seine Kund*innen beim Anbauprozess unterstützen, von der Aussaat bis zur Ernte. Das Team pflegt dabei einen engen Kund*innenkontakt, um bei jeglichen Fragen sofort Abhilfe verschaffen zu können.\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eImpact\u003c\/strong\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003eRankwerk trägt direkt zum Erhalt der Sorten- und Artenvielfalt bei. Nach dem Motto: Saatgut als freies Kulturgut der Menschheit, patentfrei für jedermann zugänglich.\u003cbr\u003e\u003cbr\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003ch5\u003eGood to know\u003c\/h5\u003e\n\u003cp\u003eKurz abgeschält kann Kohlrabi einfach roh gesnackt werden. Aber auch in der Küche kannst du viele Gerichte mit ihm zaubern. Erntest du ihn früh, ist er besonders zart.\u003cbr data-mce-fragment=\"1\"\u003e\u003cbr data-mce-fragment=\"1\"\u003eDie Knolle hat es in sich – sie enthält eine ganze Reihe an wertvollen Inhaltsstoffen, die für deine Gesundheit sehr förderlich sind:\u003cbr data-mce-fragment=\"1\"\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cul\u003e\n\u003cli\u003eVitamine Folsäure, Acorbinsäure (Vitamin C), Beta-Carotin (Provitamin A)\u003c\/li\u003e\n\u003cli\u003eMineralstoffe wie Kalium, Kalzium und Magnesium\u003c\/li\u003e\n\u003cli\u003eBallaststoffe\u003c\/li\u003e\n\u003cli\u003eSekundärer Pflanzenstoff Sulforaphan\u003c\/li\u003e\n\u003c\/ul\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eSinnvoll platzieren\u003c\/strong\u003e\u003cbr data-mce-fragment=\"1\"\u003eWas die Standortwahl angeht, solltest eines vor allem im Hinterkopf behalten: Kohl verträgt Hitze mehr schlecht als recht. Bei gemäßigten Temperaturen geht es im am besten – säe ihn daher am besten im Spätsommer, Herbst oder Frühling aus. Im Sommer sollte er allenfalls im Halbschatten stehen.\u003cbr data-mce-fragment=\"1\"\u003e\u003cbr data-mce-fragment=\"1\"\u003e\u003cstrong\u003eGut wässern\u003c\/strong\u003e\u003cbr data-mce-fragment=\"1\"\u003eWenn es zu wenig Wasser abbekommt, verhärtet das Kohlgemüse schnell – und holzigen Kohlrabi mag ja nun wirklich niemand essen! In trockenen Zeiten gilt: intensiv gießen, am besten am Morgen oder am Abend. Auch die Verwendung von Mulchmaterial können wir dir nur ans Herz legen, da es die Feuchtigkeit länger in der Erde hält.\u003cbr data-mce-fragment=\"1\"\u003e\u003cbr data-mce-fragment=\"1\"\u003e\u003cstrong\u003eRegelmäßig düngen\u003c\/strong\u003e\u003cbr data-mce-fragment=\"1\"\u003eDein Kohlrabi verträgt gerne mal etwas Dünger, da er zu den Mittelzehrern zählt. Alle paar Wochen solltest du ihn mit ausreichend Nährstoffen versorgen. Eine gute Handvoll Kleedünger gibt der Pflanze beispielsweise einen guten Energieschub für ein stetes Wachstum.\u003cbr data-mce-fragment=\"1\"\u003e\u003cbr data-mce-fragment=\"1\"\u003e\u003cstrong\u003eGekonnt schützen\u003c\/strong\u003e\u003cbr data-mce-fragment=\"1\"\u003eDer ein oder andere \"Schädling\" kann deiner Pflanze nicht groß was anhaben, solange sie gesund und kräftig wächst. Dennoch solltest du deinen Kohlrabi ab und zu auf Raupen (zum Beispiel vom Kohlweißling) oder Blattläuse untersuchen, damit nichts überhand nimmt. Findest du Raupen, kannst du sie einfach mit den Fingern entfernen. Ein beliebtes Hausmittel gegen Blattläuse ist schwarzer Tee. Leider sind Kohlrabi auch bei Erdflöhen, Weißen Fliegen und Kohlgallenrüsslern beliebt. Es hilft, wenn sich dein Kohlrabi in guter Nachbarschaft befindet wie beispielsweise von Radieschen und gut mit Nährstoffen versorgt ist.\u003cbr\u003e\u003cbr\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003c!-- \/TABS --\u003e","published_at":"2021-02-24T11:01:41+01:00","created_at":"2021-02-22T17:17:00+01:00","vendor":"Rankwerk","type":"Saatgut","tags":["7prozentmwst","Impact_Natur erhalten","Impact_Saisonal ernähren","Kategorie_Küche \u0026 Haushalt"],"price":350,"price_min":350,"price_max":350,"available":true,"price_varies":false,"compare_at_price":null,"compare_at_price_min":0,"compare_at_price_max":0,"compare_at_price_varies":false,"variants":[{"id":38162606751924,"title":"Inhalt 0,3g","option1":"Inhalt 0,3g","option2":null,"option3":null,"sku":"rankwerk_saatgut_kohlrabi","requires_shipping":true,"taxable":true,"featured_image":null,"available":true,"name":"Saatgut Kohlrabi - Inhalt 0,3g","public_title":"Inhalt 0,3g","options":["Inhalt 0,3g"],"price":350,"weight":4,"compare_at_price":null,"inventory_management":"shopify","barcode":"4260697720155","unit_price":1167,"unit_price_measurement":{"measured_type":"weight","quantity_value":"0.3","quantity_unit":"g","reference_value":1,"reference_unit":"g"},"requires_selling_plan":false,"selling_plan_allocations":[]}],"images":["\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0260\/0819\/1060\/products\/rankwerk-saatgut-kohlrabi-900x900.jpg?v=1614160598","\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0260\/0819\/1060\/products\/rankwerk-saatgut-kohlrabi-stimmung-900x900.jpg?v=1614160606"],"featured_image":"\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0260\/0819\/1060\/products\/rankwerk-saatgut-kohlrabi-900x900.jpg?v=1614160598","options":["Merkmale"],"media":[{"alt":"Saatgut Kohlrabi","id":20166317375668,"position":1,"preview_image":{"aspect_ratio":1.0,"height":900,"width":900,"src":"https:\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0260\/0819\/1060\/products\/rankwerk-saatgut-kohlrabi-900x900.jpg?v=1614160160"},"aspect_ratio":1.0,"height":900,"media_type":"image","src":"https:\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0260\/0819\/1060\/products\/rankwerk-saatgut-kohlrabi-900x900.jpg?v=1614160160","width":900},{"alt":"Saatgut Kohlrabi von Rankwerk","id":20166317342900,"position":2,"preview_image":{"aspect_ratio":1.0,"height":900,"width":900,"src":"https:\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0260\/0819\/1060\/products\/rankwerk-saatgut-kohlrabi-stimmung-900x900.jpg?v=1614160159"},"aspect_ratio":1.0,"height":900,"media_type":"image","src":"https:\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0260\/0819\/1060\/products\/rankwerk-saatgut-kohlrabi-stimmung-900x900.jpg?v=1614160159","width":900}],"requires_selling_plan":false,"selling_plan_groups":[],"content":"\u003cp\u003e\u003cb\u003eDas Produkt:\u003c\/b\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e• Tiefblau mit feinem Stielansatz\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e• Sorte Azur Star\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e• Inhalt 0,3g\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e \u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cb\u003eDein Impact:\u003c\/b\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003eSäe reproduzierbares Saatgut und trage direkt zur Sorten- und Artenvielfalt bei\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e \u003c\/p\u003e\n\u003c!-- split --\u003e \u003c!-- TABS --\u003e\n\u003ch5\u003eProduktdetails\u003c\/h5\u003e\n\u003cp\u003eKohlrabi \"Azur Star\"\u003c\/p\u003e\n\u003cul\u003e\n\u003cli\u003eBio\u003c\/li\u003e\n\u003cli\u003eSamenfest\u003c\/li\u003e\n\u003cli\u003eSaatgut ist lange haltbar\u003c\/li\u003e\n\u003c\/ul\u003e\n\u003cp\u003eDer knackige Kohlrabi ist ein leckerer Snack für zwischendurch und kann roh verzehrt werden. Er wächst schnell und einfach, am besten in einem mittelschweren, nährstoffreichen Boden. Wenn du ein*e Gärtneranfänger*in bist, ist der Kohlrabi eine gute Wahl, da er besonders leicht zu kultivieren ist und du nicht viel falsch machen kannst.\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003eTiefblauer Kohlrabi mit feinem Stielansatz, dadurch leicht zu ernten und gut zu verarbeiten, spät verholzend, besonders geeignet für den Anbau im frühen Frühjahr und für die Treiberei.\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e \u003c\/p\u003e\n\u003cdiv class=\"table-responsive\"\u003e\n\u003ctable style=\"width: 69.7004%;\"\u003e\n\u003ctbody\u003e\n\u003ctr style=\"height: 18px;\"\u003e\n\u003ctd style=\"width: 17%; height: 18px;\"\u003eStandort\u003c\/td\u003e\n\u003ctd style=\"width: 44.1287%; height: 18px;\"\u003eBalkon, Garten\u003c\/td\u003e\n\u003c\/tr\u003e\n\u003ctr style=\"height: 18px;\"\u003e\n\u003ctd style=\"width: 17%; height: 18px;\"\u003eSonnenstunden\u003c\/td\u003e\n\u003ctd style=\"width: 44.1287%; height: 18px;\"\u003eca. 4h\u003c\/td\u003e\n\u003c\/tr\u003e\n\u003ctr style=\"height: 19.2125px;\"\u003e\n\u003ctd style=\"width: 17%; height: 19.2125px;\"\u003eTopfgröße\u003c\/td\u003e\n\u003ctd style=\"width: 44.1287%; height: 19.2125px;\"\u003emind. 10cm\u003c\/td\u003e\n\u003c\/tr\u003e\n\u003ctr style=\"height: 18px;\"\u003e\n\u003ctd style=\"width: 17%; height: 18px;\"\u003eWasserbedarf\u003c\/td\u003e\n\u003ctd style=\"width: 44.1287%; height: 18px;\"\u003emäßig\u003c\/td\u003e\n\u003c\/tr\u003e\n\u003ctr style=\"height: 18px;\"\u003e\n\u003ctd style=\"width: 17%; height: 18px;\"\u003eAussaat\u003c\/td\u003e\n\u003ctd style=\"width: 44.1287%; height: 18px;\"\u003eVoranzucht Januar-April, draußen April-August\u003c\/td\u003e\n\u003c\/tr\u003e\n\u003ctr style=\"height: 18px;\"\u003e\n\u003ctd style=\"width: 17%; height: 18px;\"\u003eSaattiefe\u003c\/td\u003e\n\u003ctd style=\"width: 44.1287%; height: 18px;\"\u003e1cm\u003c\/td\u003e\n\u003c\/tr\u003e\n\u003ctr style=\"height: 18px;\"\u003e\n\u003ctd style=\"width: 17%; height: 18px;\"\u003eSaatabstand\u003c\/td\u003e\n\u003ctd style=\"width: 44.1287%; height: 18px;\"\u003e25-30cm\u003c\/td\u003e\n\u003c\/tr\u003e\n\u003ctr style=\"height: 18px;\"\u003e\n\u003ctd style=\"width: 17%; height: 18px;\"\u003eKeimung\u003c\/td\u003e\n\u003ctd style=\"width: 44.1287%; height: 18px;\"\u003e3-4 Tage\u003c\/td\u003e\n\u003c\/tr\u003e\n\u003c\/tbody\u003e\n\u003c\/table\u003e\n\u003c\/div\u003e\n\u003cp\u003e \u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003eDer erste Schritt für eine gesunde Ernährung fängt beim Saatgut an. Das Rankwerk-Saatgut ist biologisch gezüchtet worden. Biologisch bedeutet, dass in der Züchtung und Vermehrung des Saatguts keine Herbizide und Pestizide eingesetzt worden sind. Und weil Rankwerk ganzheitlich denkt, ist es noch einen Schritt weiter gegangen und hat sich nach Demeter zertifizieren lassen. Durch diese Zertifizierung bezieht Rankwerk sein Saatgut ausschließlich von Züchtern, die in Deutschland biologisches und samenfestes Saatgut mit Fokus auf alte Sorten züchten. Mit dem Beitritt in den Demeter-Verband kann Rankwerk euch die bestmögliche und nachhaltigste Qualität gewähren, die im deutschen Handel möglich ist.\u003cbr\u003e\u003cbr\u003eDas samenfeste Saatgut ist reproduzierbar. Mit anderen Worten: Du kannst aus deiner Ernte das Saatgut nehmen und neu wieder einpflanzen, so dass du erneut eine Pflanze mit einer reproduzierbaren Ernte erhältst – ganz im Gegensatz zu Hybrid-Saatgut, auch F1 genannt.\u003cbr\u003e\u003cbr\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003ch5\u003eImpact\u003c\/h5\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eHerausforderung\u003c\/strong\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003eDurch ein Überangebot an Nahrungsmitteln verlieren viele Menschen immer mehr den Bezug zu unseren Lebensmitteln. Durch lange Lieferwege und den Einsatz von Pestiziden schaden wir mit dem Konsum von konventionellen Obst- und Gemüsesorten unserer Umwelt und unserer eigenen Gesundheit.\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eÜber Rankwerk\u003c\/strong\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003eDas Gründungsteam von Rankwerk besteht aus Dennis, Hannes und Lasse. Ursprünglich wollten sie einen Urban-Gardening-Shop eröffnen und dort Saatgut und andere Garten-Produkte verkaufen. Die gelieferte Warenqualität überzeugte sie jedoch in keinster Weise. Daher beschlossen sie, eine eigene Marke mit hohen Qualitätsstandards zu etablieren. Mittlerweile sind sie ein Team bestehend aus 7 Personen, ansässig im schönen Kiel, im Norden von Deutschland.\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eLösung\u003c\/strong\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003eMit seinen Produkten will Rankwerk unsere Umwelt positiv gestalten und langfristig fördern. Daher arbeitet Rankwerk ausschließlich plastikfrei und mit natürlichen Ressourcen, um die Samen- und Pflanzenvielfalt zu erhalten. Gemeinsam mit uns allen will das Team mehr Grün in die Stadt bringen und für das Thema „Gesunde Ernährung“ sensibilisieren.\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003eRankwerk will seine Kund*innen beim Anbauprozess unterstützen, von der Aussaat bis zur Ernte. Das Team pflegt dabei einen engen Kund*innenkontakt, um bei jeglichen Fragen sofort Abhilfe verschaffen zu können.\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eImpact\u003c\/strong\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003eRankwerk trägt direkt zum Erhalt der Sorten- und Artenvielfalt bei. Nach dem Motto: Saatgut als freies Kulturgut der Menschheit, patentfrei für jedermann zugänglich.\u003cbr\u003e\u003cbr\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003ch5\u003eGood to know\u003c\/h5\u003e\n\u003cp\u003eKurz abgeschält kann Kohlrabi einfach roh gesnackt werden. Aber auch in der Küche kannst du viele Gerichte mit ihm zaubern. Erntest du ihn früh, ist er besonders zart.\u003cbr data-mce-fragment=\"1\"\u003e\u003cbr data-mce-fragment=\"1\"\u003eDie Knolle hat es in sich – sie enthält eine ganze Reihe an wertvollen Inhaltsstoffen, die für deine Gesundheit sehr förderlich sind:\u003cbr data-mce-fragment=\"1\"\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cul\u003e\n\u003cli\u003eVitamine Folsäure, Acorbinsäure (Vitamin C), Beta-Carotin (Provitamin A)\u003c\/li\u003e\n\u003cli\u003eMineralstoffe wie Kalium, Kalzium und Magnesium\u003c\/li\u003e\n\u003cli\u003eBallaststoffe\u003c\/li\u003e\n\u003cli\u003eSekundärer Pflanzenstoff Sulforaphan\u003c\/li\u003e\n\u003c\/ul\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eSinnvoll platzieren\u003c\/strong\u003e\u003cbr data-mce-fragment=\"1\"\u003eWas die Standortwahl angeht, solltest eines vor allem im Hinterkopf behalten: Kohl verträgt Hitze mehr schlecht als recht. Bei gemäßigten Temperaturen geht es im am besten – säe ihn daher am besten im Spätsommer, Herbst oder Frühling aus. Im Sommer sollte er allenfalls im Halbschatten stehen.\u003cbr data-mce-fragment=\"1\"\u003e\u003cbr data-mce-fragment=\"1\"\u003e\u003cstrong\u003eGut wässern\u003c\/strong\u003e\u003cbr data-mce-fragment=\"1\"\u003eWenn es zu wenig Wasser abbekommt, verhärtet das Kohlgemüse schnell – und holzigen Kohlrabi mag ja nun wirklich niemand essen! In trockenen Zeiten gilt: intensiv gießen, am besten am Morgen oder am Abend. Auch die Verwendung von Mulchmaterial können wir dir nur ans Herz legen, da es die Feuchtigkeit länger in der Erde hält.\u003cbr data-mce-fragment=\"1\"\u003e\u003cbr data-mce-fragment=\"1\"\u003e\u003cstrong\u003eRegelmäßig düngen\u003c\/strong\u003e\u003cbr data-mce-fragment=\"1\"\u003eDein Kohlrabi verträgt gerne mal etwas Dünger, da er zu den Mittelzehrern zählt. Alle paar Wochen solltest du ihn mit ausreichend Nährstoffen versorgen. Eine gute Handvoll Kleedünger gibt der Pflanze beispielsweise einen guten Energieschub für ein stetes Wachstum.\u003cbr data-mce-fragment=\"1\"\u003e\u003cbr data-mce-fragment=\"1\"\u003e\u003cstrong\u003eGekonnt schützen\u003c\/strong\u003e\u003cbr data-mce-fragment=\"1\"\u003eDer ein oder andere \"Schädling\" kann deiner Pflanze nicht groß was anhaben, solange sie gesund und kräftig wächst. Dennoch solltest du deinen Kohlrabi ab und zu auf Raupen (zum Beispiel vom Kohlweißling) oder Blattläuse untersuchen, damit nichts überhand nimmt. Findest du Raupen, kannst du sie einfach mit den Fingern entfernen. Ein beliebtes Hausmittel gegen Blattläuse ist schwarzer Tee. Leider sind Kohlrabi auch bei Erdflöhen, Weißen Fliegen und Kohlgallenrüsslern beliebt. Es hilft, wenn sich dein Kohlrabi in guter Nachbarschaft befindet wie beispielsweise von Radieschen und gut mit Nährstoffen versorgt ist.\u003cbr\u003e\u003cbr\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003c!-- \/TABS --\u003e"}

Saatgut Kohlrabi

Beschreibung

Das Produkt:

• Tiefblau mit feinem Stielansatz

• Sorte Azur Star

• Inhalt 0,3g

 

Dein Impact:

Säe reproduzierbares Saatgut und trage direkt zur Sorten- und Artenvielfalt bei

 

3,50 €
Maximal verfügbare Menge erreicht
11,67 €/g inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Marke: Rankwerk

Kohlrabi "Azur Star"

  • Bio
  • Samenfest
  • Saatgut ist lange haltbar

Der knackige Kohlrabi ist ein leckerer Snack für zwischendurch und kann roh verzehrt werden. Er wächst schnell und einfach, am besten in einem mittelschweren, nährstoffreichen Boden. Wenn du ein*e Gärtneranfänger*in bist, ist der Kohlrabi eine gute Wahl, da er besonders leicht zu kultivieren ist und du nicht viel falsch machen kannst.

Tiefblauer Kohlrabi mit feinem Stielansatz, dadurch leicht zu ernten und gut zu verarbeiten, spät verholzend, besonders geeignet für den Anbau im frühen Frühjahr und für die Treiberei.

 

Standort Balkon, Garten
Sonnenstunden ca. 4h
Topfgröße mind. 10cm
Wasserbedarf mäßig
Aussaat Voranzucht Januar-April, draußen April-August
Saattiefe 1cm
Saatabstand 25-30cm
Keimung 3-4 Tage

 

Der erste Schritt für eine gesunde Ernährung fängt beim Saatgut an. Das Rankwerk-Saatgut ist biologisch gezüchtet worden. Biologisch bedeutet, dass in der Züchtung und Vermehrung des Saatguts keine Herbizide und Pestizide eingesetzt worden sind. Und weil Rankwerk ganzheitlich denkt, ist es noch einen Schritt weiter gegangen und hat sich nach Demeter zertifizieren lassen. Durch diese Zertifizierung bezieht Rankwerk sein Saatgut ausschließlich von Züchtern, die in Deutschland biologisches und samenfestes Saatgut mit Fokus auf alte Sorten züchten. Mit dem Beitritt in den Demeter-Verband kann Rankwerk euch die bestmögliche und nachhaltigste Qualität gewähren, die im deutschen Handel möglich ist.

Das samenfeste Saatgut ist reproduzierbar. Mit anderen Worten: Du kannst aus deiner Ernte das Saatgut nehmen und neu wieder einpflanzen, so dass du erneut eine Pflanze mit einer reproduzierbaren Ernte erhältst – ganz im Gegensatz zu Hybrid-Saatgut, auch F1 genannt.

Herausforderung

Durch ein Überangebot an Nahrungsmitteln verlieren viele Menschen immer mehr den Bezug zu unseren Lebensmitteln. Durch lange Lieferwege und den Einsatz von Pestiziden schaden wir mit dem Konsum von konventionellen Obst- und Gemüsesorten unserer Umwelt und unserer eigenen Gesundheit.

Über Rankwerk

Das Gründungsteam von Rankwerk besteht aus Dennis, Hannes und Lasse. Ursprünglich wollten sie einen Urban-Gardening-Shop eröffnen und dort Saatgut und andere Garten-Produkte verkaufen. Die gelieferte Warenqualität überzeugte sie jedoch in keinster Weise. Daher beschlossen sie, eine eigene Marke mit hohen Qualitätsstandards zu etablieren. Mittlerweile sind sie ein Team bestehend aus 7 Personen, ansässig im schönen Kiel, im Norden von Deutschland.

Lösung

Mit seinen Produkten will Rankwerk unsere Umwelt positiv gestalten und langfristig fördern. Daher arbeitet Rankwerk ausschließlich plastikfrei und mit natürlichen Ressourcen, um die Samen- und Pflanzenvielfalt zu erhalten. Gemeinsam mit uns allen will das Team mehr Grün in die Stadt bringen und für das Thema „Gesunde Ernährung“ sensibilisieren.

Rankwerk will seine Kund*innen beim Anbauprozess unterstützen, von der Aussaat bis zur Ernte. Das Team pflegt dabei einen engen Kund*innenkontakt, um bei jeglichen Fragen sofort Abhilfe verschaffen zu können.

Impact

Rankwerk trägt direkt zum Erhalt der Sorten- und Artenvielfalt bei. Nach dem Motto: Saatgut als freies Kulturgut der Menschheit, patentfrei für jedermann zugänglich.

Kurz abgeschält kann Kohlrabi einfach roh gesnackt werden. Aber auch in der Küche kannst du viele Gerichte mit ihm zaubern. Erntest du ihn früh, ist er besonders zart.

Die Knolle hat es in sich – sie enthält eine ganze Reihe an wertvollen Inhaltsstoffen, die für deine Gesundheit sehr förderlich sind:

  • Vitamine Folsäure, Acorbinsäure (Vitamin C), Beta-Carotin (Provitamin A)
  • Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium und Magnesium
  • Ballaststoffe
  • Sekundärer Pflanzenstoff Sulforaphan

Sinnvoll platzieren
Was die Standortwahl angeht, solltest eines vor allem im Hinterkopf behalten: Kohl verträgt Hitze mehr schlecht als recht. Bei gemäßigten Temperaturen geht es im am besten – säe ihn daher am besten im Spätsommer, Herbst oder Frühling aus. Im Sommer sollte er allenfalls im Halbschatten stehen.

Gut wässern
Wenn es zu wenig Wasser abbekommt, verhärtet das Kohlgemüse schnell – und holzigen Kohlrabi mag ja nun wirklich niemand essen! In trockenen Zeiten gilt: intensiv gießen, am besten am Morgen oder am Abend. Auch die Verwendung von Mulchmaterial können wir dir nur ans Herz legen, da es die Feuchtigkeit länger in der Erde hält.

Regelmäßig düngen
Dein Kohlrabi verträgt gerne mal etwas Dünger, da er zu den Mittelzehrern zählt. Alle paar Wochen solltest du ihn mit ausreichend Nährstoffen versorgen. Eine gute Handvoll Kleedünger gibt der Pflanze beispielsweise einen guten Energieschub für ein stetes Wachstum.

Gekonnt schützen
Der ein oder andere "Schädling" kann deiner Pflanze nicht groß was anhaben, solange sie gesund und kräftig wächst. Dennoch solltest du deinen Kohlrabi ab und zu auf Raupen (zum Beispiel vom Kohlweißling) oder Blattläuse untersuchen, damit nichts überhand nimmt. Findest du Raupen, kannst du sie einfach mit den Fingern entfernen. Ein beliebtes Hausmittel gegen Blattläuse ist schwarzer Tee. Leider sind Kohlrabi auch bei Erdflöhen, Weißen Fliegen und Kohlgallenrüsslern beliebt. Es hilft, wenn sich dein Kohlrabi in guter Nachbarschaft befindet wie beispielsweise von Radieschen und gut mit Nährstoffen versorgt ist.

Weitere Produkte