Umwelt schützen

Bäume pflanzen

Kushel: Klima- und ressourcenpositive Handtücher


Herausforderung


Rund 8 Prozent der weltweiten klimaschädlichen Emissionen werden von der Textilbranche verursacht. Spätestens seit Fridays for Future gibt es immer mehr Menschen, die nicht auf Kosten unserer Erde leben möchten. Was also tun, wenn man keine Ressourcen verschwenden und gerne ein hochwertiges neues Handtuch haben möchte?

 

 


Über Kushel


2018 glaubten über 500 Unterstützer*innen an die Idee von Kushel und haben das Handtuch durch ein Crowdfunding in nur 18 Stunden finanziert. Das Unternehmen will einen neuen Standard in der Textilbranche setzen: Handtücher von höchster Qualität, die der Erde mehr Ressourcen zurück geben, als sie verbrauchen. 2019 wurde Kushel mit dem europäischen Innovationspreis Green Product Award in der Kategorie Badezimmer ausgezeichnet.

 


Lösung


Die Handtücher werden aus einer speziellen Faser aus Holz hergestellt, die das Handtuch, weicher, saugfähiger und deutlich umweltfreundlicher machen. Die verwendeten Rotbuchen wachsen ohne die Verwendung von Dünger, Pestiziden oder einer künstlichen Bewässerung. Gleichzeitig werden die Emissionen der Produktion durch die Finanzierung von ausgleichenden Projekten kompensiert und für jedes Handtuch zwei Bäume gepflanzt.

Sold out
Sold out
Sold out


Impact


Innerhalb von nur einem Jahr hat Kushel mehr als 1.300 Bestellungen versendet und konnte so über 85.000 Bäume pflanzen (Stand Feb. 2020)

– bis 2025 sollen es sogar 1 Million werden.