Umwelt schützen
Sauberes Abwasser

Grüner leben
Plastikfrei leben

Faire Welt
Herstellung in einer Sozialwerkstatt

CLEARO – der kunststofffreie Spülschwamm


Herausforderung


  1. Der konventionelle Spülschwamm ist ein klassisches Wegwerfprodukt und verursacht neben unnötigem Kunststoffmüll auch Mikroplastik im Abwasser. Aufgrund des feinporigen Schaumstoffs bildet er außerdem einen optimalen Nährboden für die Vermehrung von Bakterien.
  2.  
  3. Aus einem gewöhnlichen Plastikschwamm lösen sich über seine Lebensdauer durchschnittlich 6g Plastik. Hochgerechnet auf 40 Millionen Haushalte entstehen so allein in Deutschland 2.400 Tonnen Mikroplastik und Plastikabfall.
  4.  


Über CLEARO


Die Idee zum Schwamm kam Martin als er 2018 an seiner WG-Spüle stand und angewidert auf den stinkenden Plastikschwamm blickte, der dort mit den unzähligen bunten Mikroplastik-Partikeln vor sich hin vegetierte. Das musste doch auch anders gehen? Ein Peelingschwamm wurde kurzerhand zweckentfremdet – und funktionierte wunderbar.

 

Der Gedanke an diese super Alternative ließ Martin nicht mehr los und wurde gemeinsam mit seinem Kumpel Andreas weiter durchdacht und finalisiert. Nach fruchtbaren Rückmeldungen wurde CLEARO 2019 gegründet und Anfang 2020 mit einem Crowdfunding gestartet.

 


Lösung


CLEARO funktioniert wie ein gewöhnlicher Spülschwamm, jedoch ohne Plastik und Mikroplastik. Der Schwamm wird aus rein ökologischen Materialien (Luffa-Gurke und Bio-Baumwolle) hergestellt und kann mehrere Monate genutzt werden.

 

Durch die Langlebigkeit des Produkts, kann jede*r Kosten und Ressourcen sparen. Auch eine soziale Wirkung wird bei CLEARO angestoßen. In Zusammenarbeit mit einer caritativen Einrichtung wird der Schwamm in einem sozialen Projekt unter fairen Bedingungen hergestellt.

 


Impact


  1. Die Jungs, die sich aus ihrer Studienzeit in Karlsruhe kennen, stehen noch am Anfang ihrer Reise. Die erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne hat gezeigt, dass die Zeit reif für nachhaltiges Spülen ist. Wenn jeder Haushalt mit nachhaltigen Schwämmen spült, dann können wir einige Tausend Tonnen Plastikmüll vermeiden.