VIEW CART Continue shopping
{"id":6581282537652,"title":"Katapult Ausgabe 21","handle":"katapult-ausgabe-21","description":"\u003cp\u003e\u003cb\u003eDas Produkt:\u003c\/b\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e• Heft April-Juni 2021\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e• Karten, Statistiken, Aufsätze\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e• 100 Seiten\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e \u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cb\u003eDein Impact:\u003c\/b\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003eErweitere deinen Horizont mit unkomplizierter Wissenschaft\u003cbr\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e \u003c\/p\u003e\n\u003c!-- split --\u003e \u003c!-- TABS --\u003e\n\u003ch5\u003eProduktdetails\u003c\/h5\u003e\n\u003cp\u003e\u003cspan\u003eDie 21. Ausgabe des Katapult Magazins beinhaltet diese Themen: \u003c\/span\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eStudie:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eFrauen wählten früher rechter\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eDekolonisierung:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eEuropas vergessene Migranten\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eStudie:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eHupen für mehr Infektionen\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eGründen im ländlichen Raum:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eRetterinnen gesucht!\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eKurdische Bevölkerung in Deutschland:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eEine Million Unsichtbare\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eStudie:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eParamilitärische Truppen bedrohen Journalisten\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eAdolf in Weimar:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eHitlers liebster Literaturhistoriker\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eKoloniale Spätfolgen:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eMexiko-Stadt versinkt\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eHomosexualität in der Bundeswehr:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eStellen frei im Hort der Männlichkeit\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eKinderarbeit in der Kakaoindustrie:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eMachete statt Spielzeug\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eStudie:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eMehr Likes für die Täter\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003ePrekäre Arbeitsbedingungen im Journalismus:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eNicken bis zum Schleudertrauma\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eSchönheitsideale:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eUnmögliche Körper\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eStudie:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eMehr Geld, weniger Wettbewerb\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eGeopolitik in der Arktis:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eMachtkampf um die polare Seidenstraße\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eUnterwassertunnel:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eMit dem Zug nach Afrika\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eKein Betrieb:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eDas beste Kernkraftwerk der Welt\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eZum Nachschlagen:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003e1,8 Gigabyte Quellenangaben, sonst nix\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eKlimaindex:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eKeine Daten, keine Toten\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eLiteraturpreis:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eInhalt egal\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eTschüs Müll:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eSeegras filtert Plastik aus dem Meer\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eKein Aber:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eMehr Geld macht glücklicher\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eMitteldeutscher Rundfunk:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eWieso heißt der MDR nicht Ostdeutscher Rundfunk?\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eForest of Fame\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eNeue Banknote:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eSklavenhalter und ehemalige Sklavin teilen sich 20-Dollar-Schein\u003c\/p\u003e\n\u003cul\u003e\u003c\/ul\u003e\n\u003ch5\u003eImpact\u003c\/h5\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eHerausforderung\u003c\/strong\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003eDie Welt ist nicht schwarz oder weiß, sondern kompliziert. Wie groß müsste eine Solaranlage sein, wenn sie die ganze Menschheit mit Strom versorgen soll? Wie funktioniert eigentlich das deutsche Mediensystem? Viele spannende Fragen werden in der Wissenschaft beantwortet. Aber mal ehrlich: Wer hat nach dem Studium noch wissenschaftliche Aufsätze gelesen?\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eÜber das Katapult Magazin\u003c\/strong\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cspan\u003eDas Katapult Magazin wurde 2015 mit dem Ziel gegründet, der breiten Bevölkerung wissenschaftliche Forschung und Erkenntnisse unkompliziert zugänglich zu machen. Katapult steht für eine neue Generation Medienmacher und totale Transparenz. Als Leser*in kann ich mich sogar darüber informieren, wie viel Geld der gemeinnützige und unabhängige Verlag den Mitarbeitenden auszahlt. \u003c\/span\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eLösung\u003c\/strong\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003eNaturwissenschaftliche Publikationen werden in diversen anderen Magazinen für die breite Bevölkerung mit spannenden Bildern aufbereitet. In den sozialwissenschaftlichen Fachrichtungen ist es deutlich schwerer, Themen spannend und unkompliziert zu beleuchten. Genau diese Lücke schließt das Katapult Magazin. Es bezeichnet sich selbst als \"die Geo der Sozialwissenschaft\".\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eImpact\u003c\/strong\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003eSeit 2016 erscheint das Magazin alle drei Monate und erreichte schnell Kultstatus im Netz. Obwohl viele Verlage mit Auflagenrückgang zu kämpfen haben, steigen die Abo-Zahlen von Katapult zu jeder Ausgabe um ein paar Tausend. Die Grafiken und Texte des Teams gehen online regelmäßig viral und erreichen Menschen aller Milieus und Altersklassen.\u003cbr\u003e\u003cbr\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003ca href=\"https:\/\/www.goodbuy.eu\/pages\/katapult-magazin\" title=\"Erfahre mehr über das Katapult Magazin\"\u003eZur ganzen Geschichte\u003c\/a\u003e\u003cbr\u003e\u003cbr\u003e \u003c!-- \/TABS --\u003e\u003c\/p\u003e","published_at":"2021-04-08T13:29:08+02:00","created_at":"2021-03-26T16:57:47+01:00","vendor":"Katapult Magazin","type":"Magazin","tags":["7prozentmwst","Impact_Welt verstehen","Kategorie_Wissen"],"price":580,"price_min":580,"price_max":580,"available":true,"price_varies":false,"compare_at_price":null,"compare_at_price_min":0,"compare_at_price_max":0,"compare_at_price_varies":false,"variants":[{"id":39482169393332,"title":"100 Seiten","option1":"100 Seiten","option2":null,"option3":null,"sku":"katapult_ausgabe21_aprjun21","requires_shipping":true,"taxable":true,"featured_image":{"id":28271663906996,"product_id":6581282537652,"position":1,"created_at":"2021-03-26T17:34:01+01:00","updated_at":"2021-03-26T17:40:05+01:00","alt":"Katapult Ausgabe 21 Cover","width":900,"height":900,"src":"https:\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0260\/0819\/1060\/products\/Katapult-21-Cover-900x900.jpg?v=1616776805","variant_ids":[39482169393332]},"available":true,"name":"Katapult Ausgabe 21 - 100 Seiten","public_title":"100 Seiten","options":["100 Seiten"],"price":580,"weight":20,"compare_at_price":null,"inventory_management":"shopify","barcode":"9783948923211","featured_media":{"alt":"Katapult Ausgabe 21 Cover","id":20569146654900,"position":1,"preview_image":{"aspect_ratio":1.0,"height":900,"width":900,"src":"https:\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0260\/0819\/1060\/products\/Katapult-21-Cover-900x900.jpg?v=1616776805"}},"requires_selling_plan":false,"selling_plan_allocations":[]}],"images":["\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0260\/0819\/1060\/products\/Katapult-21-Cover-900x900.jpg?v=1616776805","\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0260\/0819\/1060\/products\/Katapult-21-Inhalt-900x900.jpg?v=1616776813","\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0260\/0819\/1060\/products\/Katapult-21-Afrika-900x900.jpg?v=1616776822","\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0260\/0819\/1060\/products\/Katapult-21-Bundeswehr-900x900.jpg?v=1616776832","\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0260\/0819\/1060\/products\/Katapult-21-Geld-900x900.jpg?v=1616776840"],"featured_image":"\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0260\/0819\/1060\/products\/Katapult-21-Cover-900x900.jpg?v=1616776805","options":["Merkmale"],"media":[{"alt":"Katapult Ausgabe 21 Cover","id":20569146654900,"position":1,"preview_image":{"aspect_ratio":1.0,"height":900,"width":900,"src":"https:\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0260\/0819\/1060\/products\/Katapult-21-Cover-900x900.jpg?v=1616776805"},"aspect_ratio":1.0,"height":900,"media_type":"image","src":"https:\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0260\/0819\/1060\/products\/Katapult-21-Cover-900x900.jpg?v=1616776805","width":900},{"alt":"Katapult Ausgabe 21 Inhaltsverzeichnis","id":20569150357684,"position":2,"preview_image":{"aspect_ratio":1.0,"height":900,"width":900,"src":"https:\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0260\/0819\/1060\/products\/Katapult-21-Inhalt-900x900.jpg?v=1616776813"},"aspect_ratio":1.0,"height":900,"media_type":"image","src":"https:\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0260\/0819\/1060\/products\/Katapult-21-Inhalt-900x900.jpg?v=1616776813","width":900},{"alt":"Katapult Ausgabe 21 Artikel Afrika","id":20569222447284,"position":3,"preview_image":{"aspect_ratio":1.0,"height":900,"width":900,"src":"https:\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0260\/0819\/1060\/products\/Katapult-21-Afrika-900x900.jpg?v=1616776822"},"aspect_ratio":1.0,"height":900,"media_type":"image","src":"https:\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0260\/0819\/1060\/products\/Katapult-21-Afrika-900x900.jpg?v=1616776822","width":900},{"alt":"Katapult Ausgabe 21 Artikel Bundeswehr","id":20569227296948,"position":4,"preview_image":{"aspect_ratio":1.0,"height":900,"width":900,"src":"https:\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0260\/0819\/1060\/products\/Katapult-21-Bundeswehr-900x900.jpg?v=1616776832"},"aspect_ratio":1.0,"height":900,"media_type":"image","src":"https:\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0260\/0819\/1060\/products\/Katapult-21-Bundeswehr-900x900.jpg?v=1616776832","width":900},{"alt":"Katapult Ausgabe 21 Artikel Geld","id":20569228345524,"position":5,"preview_image":{"aspect_ratio":1.0,"height":900,"width":900,"src":"https:\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0260\/0819\/1060\/products\/Katapult-21-Geld-900x900.jpg?v=1616776840"},"aspect_ratio":1.0,"height":900,"media_type":"image","src":"https:\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0260\/0819\/1060\/products\/Katapult-21-Geld-900x900.jpg?v=1616776840","width":900}],"requires_selling_plan":false,"selling_plan_groups":[],"content":"\u003cp\u003e\u003cb\u003eDas Produkt:\u003c\/b\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e• Heft April-Juni 2021\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e• Karten, Statistiken, Aufsätze\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e• 100 Seiten\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e \u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cb\u003eDein Impact:\u003c\/b\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003eErweitere deinen Horizont mit unkomplizierter Wissenschaft\u003cbr\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e \u003c\/p\u003e\n\u003c!-- split --\u003e \u003c!-- TABS --\u003e\n\u003ch5\u003eProduktdetails\u003c\/h5\u003e\n\u003cp\u003e\u003cspan\u003eDie 21. Ausgabe des Katapult Magazins beinhaltet diese Themen: \u003c\/span\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eStudie:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eFrauen wählten früher rechter\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eDekolonisierung:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eEuropas vergessene Migranten\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eStudie:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eHupen für mehr Infektionen\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eGründen im ländlichen Raum:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eRetterinnen gesucht!\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eKurdische Bevölkerung in Deutschland:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eEine Million Unsichtbare\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eStudie:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eParamilitärische Truppen bedrohen Journalisten\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eAdolf in Weimar:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eHitlers liebster Literaturhistoriker\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eKoloniale Spätfolgen:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eMexiko-Stadt versinkt\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eHomosexualität in der Bundeswehr:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eStellen frei im Hort der Männlichkeit\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eKinderarbeit in der Kakaoindustrie:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eMachete statt Spielzeug\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eStudie:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eMehr Likes für die Täter\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003ePrekäre Arbeitsbedingungen im Journalismus:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eNicken bis zum Schleudertrauma\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eSchönheitsideale:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eUnmögliche Körper\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eStudie:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eMehr Geld, weniger Wettbewerb\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eGeopolitik in der Arktis:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eMachtkampf um die polare Seidenstraße\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eUnterwassertunnel:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eMit dem Zug nach Afrika\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eKein Betrieb:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eDas beste Kernkraftwerk der Welt\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eZum Nachschlagen:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003e1,8 Gigabyte Quellenangaben, sonst nix\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eKlimaindex:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eKeine Daten, keine Toten\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eLiteraturpreis:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eInhalt egal\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eTschüs Müll:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eSeegras filtert Plastik aus dem Meer\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eKein Aber:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eMehr Geld macht glücklicher\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eMitteldeutscher Rundfunk:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eWieso heißt der MDR nicht Ostdeutscher Rundfunk?\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eForest of Fame\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eNeue Banknote:\u003c\/strong\u003e\u003cbr\u003eSklavenhalter und ehemalige Sklavin teilen sich 20-Dollar-Schein\u003c\/p\u003e\n\u003cul\u003e\u003c\/ul\u003e\n\u003ch5\u003eImpact\u003c\/h5\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eHerausforderung\u003c\/strong\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003eDie Welt ist nicht schwarz oder weiß, sondern kompliziert. Wie groß müsste eine Solaranlage sein, wenn sie die ganze Menschheit mit Strom versorgen soll? Wie funktioniert eigentlich das deutsche Mediensystem? Viele spannende Fragen werden in der Wissenschaft beantwortet. Aber mal ehrlich: Wer hat nach dem Studium noch wissenschaftliche Aufsätze gelesen?\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eÜber das Katapult Magazin\u003c\/strong\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cspan\u003eDas Katapult Magazin wurde 2015 mit dem Ziel gegründet, der breiten Bevölkerung wissenschaftliche Forschung und Erkenntnisse unkompliziert zugänglich zu machen. Katapult steht für eine neue Generation Medienmacher und totale Transparenz. Als Leser*in kann ich mich sogar darüber informieren, wie viel Geld der gemeinnützige und unabhängige Verlag den Mitarbeitenden auszahlt. \u003c\/span\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eLösung\u003c\/strong\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003eNaturwissenschaftliche Publikationen werden in diversen anderen Magazinen für die breite Bevölkerung mit spannenden Bildern aufbereitet. In den sozialwissenschaftlichen Fachrichtungen ist es deutlich schwerer, Themen spannend und unkompliziert zu beleuchten. Genau diese Lücke schließt das Katapult Magazin. Es bezeichnet sich selbst als \"die Geo der Sozialwissenschaft\".\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003cstrong\u003eImpact\u003c\/strong\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003eSeit 2016 erscheint das Magazin alle drei Monate und erreichte schnell Kultstatus im Netz. Obwohl viele Verlage mit Auflagenrückgang zu kämpfen haben, steigen die Abo-Zahlen von Katapult zu jeder Ausgabe um ein paar Tausend. Die Grafiken und Texte des Teams gehen online regelmäßig viral und erreichen Menschen aller Milieus und Altersklassen.\u003cbr\u003e\u003cbr\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp\u003e\u003ca href=\"https:\/\/www.goodbuy.eu\/pages\/katapult-magazin\" title=\"Erfahre mehr über das Katapult Magazin\"\u003eZur ganzen Geschichte\u003c\/a\u003e\u003cbr\u003e\u003cbr\u003e \u003c!-- \/TABS --\u003e\u003c\/p\u003e"}
Beschreibung

Das Produkt:

• Heft April-Juni 2021

• Karten, Statistiken, Aufsätze

• 100 Seiten

 

Dein Impact:

Erweitere deinen Horizont mit unkomplizierter Wissenschaft

 

5,80 €
Maximal verfügbare Menge erreicht
/ inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die 21. Ausgabe des Katapult Magazins beinhaltet diese Themen: 

Studie:
Frauen wählten früher rechter

Dekolonisierung:
Europas vergessene Migranten

Studie:
Hupen für mehr Infektionen

Gründen im ländlichen Raum:
Retterinnen gesucht!

Kurdische Bevölkerung in Deutschland:
Eine Million Unsichtbare

Studie:
Paramilitärische Truppen bedrohen Journalisten

Adolf in Weimar:
Hitlers liebster Literaturhistoriker

Koloniale Spätfolgen:
Mexiko-Stadt versinkt

Homosexualität in der Bundeswehr:
Stellen frei im Hort der Männlichkeit

Kinderarbeit in der Kakaoindustrie:
Machete statt Spielzeug

Studie:
Mehr Likes für die Täter

Prekäre Arbeitsbedingungen im Journalismus:
Nicken bis zum Schleudertrauma

Schönheitsideale:
Unmögliche Körper

Studie:
Mehr Geld, weniger Wettbewerb

Geopolitik in der Arktis:
Machtkampf um die polare Seidenstraße

Unterwassertunnel:
Mit dem Zug nach Afrika

Kein Betrieb:
Das beste Kernkraftwerk der Welt

Zum Nachschlagen:
1,8 Gigabyte Quellenangaben, sonst nix

Klimaindex:
Keine Daten, keine Toten

Literaturpreis:
Inhalt egal

Tschüs Müll:
Seegras filtert Plastik aus dem Meer

Kein Aber:
Mehr Geld macht glücklicher

Mitteldeutscher Rundfunk:
Wieso heißt der MDR nicht Ostdeutscher Rundfunk?

Forest of Fame

Neue Banknote:
Sklavenhalter und ehemalige Sklavin teilen sich 20-Dollar-Schein

    Herausforderung

    Die Welt ist nicht schwarz oder weiß, sondern kompliziert. Wie groß müsste eine Solaranlage sein, wenn sie die ganze Menschheit mit Strom versorgen soll? Wie funktioniert eigentlich das deutsche Mediensystem? Viele spannende Fragen werden in der Wissenschaft beantwortet. Aber mal ehrlich: Wer hat nach dem Studium noch wissenschaftliche Aufsätze gelesen?

    Über das Katapult Magazin

    Das Katapult Magazin wurde 2015 mit dem Ziel gegründet, der breiten Bevölkerung wissenschaftliche Forschung und Erkenntnisse unkompliziert zugänglich zu machen. Katapult steht für eine neue Generation Medienmacher und totale Transparenz. Als Leser*in kann ich mich sogar darüber informieren, wie viel Geld der gemeinnützige und unabhängige Verlag den Mitarbeitenden auszahlt. 

    Lösung

    Naturwissenschaftliche Publikationen werden in diversen anderen Magazinen für die breite Bevölkerung mit spannenden Bildern aufbereitet. In den sozialwissenschaftlichen Fachrichtungen ist es deutlich schwerer, Themen spannend und unkompliziert zu beleuchten. Genau diese Lücke schließt das Katapult Magazin. Es bezeichnet sich selbst als "die Geo der Sozialwissenschaft".

    Impact

    Seit 2016 erscheint das Magazin alle drei Monate und erreichte schnell Kultstatus im Netz. Obwohl viele Verlage mit Auflagenrückgang zu kämpfen haben, steigen die Abo-Zahlen von Katapult zu jeder Ausgabe um ein paar Tausend. Die Grafiken und Texte des Teams gehen online regelmäßig viral und erreichen Menschen aller Milieus und Altersklassen.

    Zur ganzen Geschichte

    Weitere Produkte