FOREST GUM goes Wacken

RSS
FOREST GUM goes Wacken

Bild: © WOA Festival GmbH & Forest Gum

Bühne frei für den Black Mint!

Veröffentlicht am 30.07.2020 von Lea Thin


Was haben Kaugummi und Metalheads gemeinsam? Sie sind ab jetzt beide in schwarz unterwegs!
Der nachhaltige Kaugummi des Herstellers FOREST GUM hat sich extra für das legendäre Wacken Open Air in Schale geworfen und ist als Black Mint nun in der Limited Edition erhältlich.

Aber Moment mal, war da nicht was mit Corona? Richtig! Das Wacken findet diesmal nicht live und ohne Farbe in der gleichnamigen Gemeinde in Schleswig-Holstein statt, sondern via Livestream. Das Online-Event kann vom 29. Juli bis 1. August komplett kostenlos gestreamt werden. Dass der Wacken Foundation nicht nur die Gesundheit seiner Festivalbesucher*innen am Herzen liegt, beweist sie mit ihrem Engagement für Küstenregenwälder und indigene Völker in Zentralamerika - und mit ihrem neuen Kooperationspartner, dem Kölner Social Start-up FOREST GUM.

Beyond the Black Mint

Wie alle FOREST GUMs besteht auch der Black Mint aus Chicle Kaumasse, die aus dem Saft des Breiapfelbaums gewonnen wird. Damit geht FOREST GUM „Back to the primitive“, denn die Kaumasse war bereits bei den alten Mayas beliebt. Die traditionelle Ernte schädigt die Bäume nicht und eröffnet den Menschen vor Ort neue wirtschaftliche Perspektiven. Der „Black Mint“ ist also eine echt nachhaltige Alternative, die man auch guten Gewissens im Moshpit verschlucken kann.

Denn was viele nicht wissen: Der Headliner auf dem Line-Up konventioneller Kaugummis ist Plastik – dieselbe synthetische Basis, die auch für Autoreifen oder PET-Flaschen genutzt wird. Nicht besonders lecker – und auch nicht gesund. Und schon gar nicht umweltfreundlich, denn die ausgelutschten Gummis landen nicht selten als Plastikmüll auf der Straße und bleiben dort für eine kleine Ewigkeit haften. Zwischen 35 und 80 Kaugummis kleben allein in Deutschland auf jedem Quadratmeter Straße.

Welcome to the jungle!

Die schwarzen Dragees mit Eukalyptus und Menthol Geschmack sind nicht nur wohltuend nach einer Nacht voller shouten und growlen, sie schützen auch das Klima. Denn mit jeder verkauften Packung wird von der NGO Eden Reforestation Projects in Honduras ein Baum gepflanzt. Das passt zum Wacken Open Air, so hat der Veranstalter bereits andere Aufforstungsprojekte in Zentralamerika unterstützt. Und der Schutz von Tropen- und Regenwäldern ist verdammt wichtig: Allein im Jahr 2018 wurde eine Waldfläche in der Größe von England abgeholzt. Doch Wälder sind die Lunge der Erde und jeder gerettete Baum leistet als CO2-Speicher seinen Beitrag zum Überleben von Mensch und Tier.

Also Vorhang auf für den Black Mint! Den FOREST GUM Newcomer gibt es übrigens ab 30.07.2020 auch bei uns im GoodBuy Sortiment.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

  • Lea Thin